Gärtner Lutherstadt Eisleben Vermittlung

0157 9249 9226

Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz. Sie hat etwas über 23.000 Einwohner in 11 Ortsteilen und einer Fläche von 143,87 km².

In 994 wird Eisleben erstmals erwähnt, als Ort der schon ein Münz- und Zollrecht hatte. Als Stadt wird Sie ab dem Jahre 1180 bezeichnet.

Städtepartnerschaften

Eisleben unterhält Städtepartnerschaften mit:

-  Raismes in Frankreich

- Herne in Nordrhein-Westfalen

- Memmingen in Bayern

- Weinheim in Baden-Württemberg

Lutherstadt

Den Name hat er Martin Luther dem berühmten Sohn der Stadt zu verdanken. Denn er wurde hier in 1483 geboren und verstarb hier in 1546 nur ein paar Tage nachdem er die Stiftungsurkunde von dem heutigen Martin-Luther-Gymnasium unterschrieben hatte.

In 1956 bekam die Stadt den Beinamen „Lutherstadt“ und seit 1996 zählen die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg zum UNESCO-Welterbe. Zudem gehört Eisleben zum Bund der Lutherstädte. Als Jubiläumsjahr der Reformation wurde 2017 gefeiert.  

Um die 11 % der Bürger gehören dem evangelischen Glauben an und etwa 4 % dem katholischen. Dazu kommt eine ev.-freikirchliche Gemeinschaft und eine Neuapostolische Kirche

Wenn wir nicht die richtigen Worte finden, können wir die Sprache der Blumen nutzen, um unsere Trauer und Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.

Ein liebevoll zusammengestellter Trauerkranz kann mehr ausdrücken als tausend Worte. Trauerkränze würdigen das Leben des Verstorbenen und bringen unsere Wertschätzung zum Ausdruck. Eine moderne Grabgestaltung unterstreicht den einzigartigen Charakter der Verstorbenen und würdigt das Leben auf individuelle Art.

Rose: Die Rose ist eine besonders beliebte Blume für Beerdigungen. Sie ist Zeichen unserer tiefen Liebe und Zuneigung aber der Vergänglichkeit. Rote Rosen werden durch Ihre starke und eindeutige Botschaft oft nur von den Partnern oder den engsten Angehörigen verwendet.

Kirchen
  • In der St. Petri-Pauli Kirche einer dreischiffigen Hallenkirche aus dem 13. Jahrhundert wurde Martin Luther in 1483 getauft.
  • In der St. Andreas Kirche einer spätgotischen Hallenkirche hielt Martin Luther in 1546 seine letzten Predigten.
  • Das Kloster Helfta ist ein Zisterzienserinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert. Es wurde nach der Reformation säkularisiert und dient heute als Bildungszentrum und ist Teil der Straße der Romanik.

Weitere Infos

Was gehört zum Service dazu?

Als Familienbetrieb gehört bei uns natürlich Qualität, Ehrlichkeit und Professionalität zum Tagesgeschäft.

Neben der Beratung zum Grabstein liefern wir und stellen den Grabstein auf Ihrem Wunschfriedhof auf. Auch kümmern wir uns um die Formalitäten mit der Friedhofsverwaltung und klären, ob das Grab der Friedhofssatzung entspricht.

Warum Messerschmidt GmbH?

Die Messerschmidt GmbH ist seit 2006 Ihr Profi für Grabsteine und Steinmetzarbeiten in Süddeutschland, Crailsheim. Als Familienbetrieb kümmern wir uns um Sie persönlich und nehmen uns viel Zeit, Ihre Wünsche in höchster Qualität in die  Realität umzusetzen.

Unzählige Kunden haben wir schon durch unsere Qualität und rundum gute Beratung überzeugt und glücklich gemacht. Sie auch?

Wir sind für Sie da.

Wir beraten Sie gerne.
Jetzt anrufen! oder schreiben